New Orleans und Mississippi – Teil 2

New Orleans und Mississippi – Teil 2

New Orleans ist Zentrum des Karnevals – die erste Mardi Gras Parade fand 1857 statt – und des Katholizismus – die Toten werden auch nur hier überirdisch begraben. Während des Bürgerkriegs war „N’awlins“ die einzige Stadt, die drei Jahre lang von Unionstruppen besetzt war (1862 bis 1865). Alles in allem ist dies ganz untypisch für eine US-Metropole.

Nachdem ich Euch im 1. Teil schon Einiges über Mardi Gras erzählt habe, möchte ich nun gerne ein bisschen über New Orleans und den Mississippi plaudern.

New Orleans is the center of Carneval – the first Mardi Gras parade took place in 1857 – and of Catholicism – the dead are entombed above ground. During Civil War „N’awlins“ was the only city to be occupied by Union forces for three years (1862 to 1865). All in all, this is quite atypical for a US-Metropolis.

After telling you about Mardi Gras in part one, I’d like to talk a bit about New Orleans and Mississippi.

New Orleans und Mississippi – Teil 2

New Orleans und Mississippi – Teil 2

New Orleans und Mississippi – Teil 2

Wir fuhren mit dem Schiff eine ganze Nacht und einen Tag den Mississippi entlang, um dann endlich nach New Orleans zu gelangen. Entlang des 3.778 km langen Strom hat sich sehr viel Industrie niedergelassen. Wenn man vom Golf von Mexiko in den Mississippi fährt, reiht sich eine Ölplattform an die andere.

For one entire night and day we sailed along Mississipi to finally get to New Orleans. By the 3.778 km long river there’s plenty of industry along the shorelines. As the ship enters Mississippi from the Gulf of Mexico you will see one oil platform after another.

New Orleans und Mississippi – Teil 2

New Orleans und Mississippi – Teil 2

New Orleans und Mississippi – Teil 2

Der Mississippi entspringt dem Lake Itasca im nördlichen Minnesota und mündet rund 160 km südlich von New Orleans in den Golf von Mexiko, dabei durchquert er acht Bundesstaaten: Minnesota, Illinois, Missouri, Kentucky, Arkansas, Tennessee, Mississippi und Louisana.

New Orleans wurde 1718 von dem Franzosen Jeans-Baptiste Le Moyne de Bienville gegründet.

Mit 389.617 Einwohnern ist New Orleans die größte Stadt im Bundesstaat Louisiana in den Vereinigten Staaten und gilt als die „Wiege des Jazz“.

The river Mississippi starts at lake Itasca in Northern Minnesota and leads to the Gulf of Mexico, 160 km south of New Orleans, passing through eight states in the process: Minnesota, Illinois, Missouri, Kentucky, Arkansas, Tennessee, Mississippi and Louisana.

New Orleans was founded in 1718 by Frenchman Jeans-Baptiste Le Moyne de Bienville.

With a population of 389.617 New Orleans is the largest city of the state Louisiana and is considered the birthplace of Jazz.

New Orleans und Mississippi – Teil 2New Orleans und Mississippi – Teil 2

New Orleans und Mississippi – Teil 2

New Orleans und Mississippi – Teil 2

Viele Gebäude wurden im spanischen und französischen Kolonialstil erbaut und befinden sich im French Quarter, für mich das schönste Viertel und auch bekannteste von New Orleans.

Straßenmusiker, Lokale, Vintageläden und Antiquitätenhändler prägen das Stadtbild New Orleans‘.

Wir fanden in jeder Straße mindestens einen Hutladen mit hangemachten Damenhüten. Leider viel zu teuer, aber traumhaft schön. Die dazu passenden Kleider gab es ebenso zu kaufen, wie wundervollen Vintage Schmuck.

Many buildings were built in Spanish and French colonial style and can be found in French Quarter, for me the most beautiful neighbourhood and the most famous of New Orleans.

Street musicians, bars, vintage stores and antique dealers are all over the place.

On each street we found at least one hat store with hand made ladies hats. Way too expensive, unfortunately, but gorgeous nonetheless. You could also find the matching clothing, as well as wonderful vintage jewellery.

New Orleans und Mississippi – Teil 2

Ein Highlight für mich war die Verkostung von Krokodilfleisch. Ich war begeistert und habe einen Burger gegessen. Auch die vielfältigen Drinks mussten probiert werden, wir hatten natürlich eine Menge Spaß dabei und unheimlich nette Leute kennen gelernt.

Die Temperatur war frühlingshaft, richtig angenehm. Im Sommer ist es in New Orleans unerträglich heiß mit hoher Luftfeuchtigkeit.

Wir haben auf jeden Fall die drei Tage in New Orleans genossen und freuen uns schon auf ein Wiedersehen in dieser verrückten Stadt am Mississippi.

A highlight for me was a tasting of crocodile meat. I was blown away and ate a whole burger. We also had to try the wide-ranging drinks, of course we had a lot of fun and met many interesting people.

The temperature was very spring-like and lovely. In summer it can get really hot and humid in New Orleans.

We definitely enjoyed our three days in New Orleans and look forward to our next time in the crazy city at the Mississippi.

Yours, Ni

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

8 Kommentare

  1. Liebe Nicole, ich beneide dich sooo sehr um all diese Eindrücke, eine Fahrt mit dem Raddampfer am Mississippi und New Orleans zu entdecken steht ganz weit oben auf meiner Lebenswunschliste, ich weiß nicht warum, aber es zieht mich so gewaltig in die Stadt. Ich kann es jetzt, dank deines tollen Berichts und wunderschönen Bilder, gar nicht mehr erwarten. Hoffentlich kann ich mir den Traum auch bald erfüllen. ich wünsche dir eine ganz fantastische Woche und vielen Dank, dass du deine Reise mit uns teilst. Alles alles Liebe, x S.Mirli
    http://www.mirlime.com

    • Alnis fescher Blog

      Herzlichen Dank für deine lieben Worte! Du solltest dir New Orleans unbedingt ansehen, was für eine tolle Stadt in der der Jazz zu Hause ist! Wir waren leider nur ein paar Tage dort, aber liebäugeln schon wieder mit einer Reise nach New Orleans, aber eher im späten Frühling!
      Liebe Grüße an dich
      Nicole

  2. Ein wunderbarer Bericht über New Orleans und den Mississippi und tolle Fotos von dieser Gegend. Schönes Wochenende
    LG Andrea

  3. Danke für den interessanten Bericht. Ich stelle mir das sehr spannend vor. Krokodilfleisch hätte ich vermutlich auch probiert.

    Liebe Grüße Sabine

    • Alnis fescher Blog

      Freut mich, dass dir der Beitrag so gut gefallen hat, Krokodilfleisch schmeckt wirklich ganz ausgezeichnet!
      Liebe Grüße und ein schönes Wochenende
      Nicole

  4. New Orleans war schon immer ein Traum von mir, allein schon wegen des Jazz.. Dein Bericht lässt mich weiter träumen und nun kann ich mir vorstellen, warum Du so begeistert bist! Traumhafte Fotos und so informativ. Schönes Wochenende und liebe Grüße EvelinWakri

    • Alnis fescher Blog

      Liebe Evelin, danke für deinen netten Kommentar, New Orleans war auch von uns ein großer Traum, Jazz und gute Drinks, eine großartige Kombi!
      Herzliche Grüße und ein wunderschönes Wochenende
      Nicole

Kommentar verfassen