Wohlfühlhotel Tann in Südtirol: licht, luftig und g’sund

Wohlfühlhotel Tann in Südtirol: licht, luftig und g'sund

Das Hotel Tann

Auf 1500 m Höhe, an einer Waldlichtung, mit einem atemberaubenden Blick auf die Bergwelt Südtirols, liegt das Hotel Tann. Früher einmal ein Schutzhaus, heute ein Wohlfühlhotel mit 20 wunderschönen Zimmern und 7 traumhaften Suiten.

Nach einer etwas abenteuerlichen Anreise – teilweise ist die Straße auf den Ritten nur einspurig befahrbar und es gibt einige Serpentinen – erreichten wir das Tann.

Sofort beim Betreten vermittelt das Hotel Geborgenheit und Tradition. Wunderbar duftet es nach Zirbe und der holzgetäfelte Empfangsbereich wirkt gemütlich und heimelig. Ein großer Kamin – im Winter sicher ein wärmender Traum – zog uns sofort in seinen Bann.

Warme, behagliche Hölzer mit dem Duft des Waldes erfüllen die Räumlichkeiten. Große Panoramafenster geben den Blick auf die Dolomiten frei. Man erlebt sofort die Leichtigkeit des Seins mit allen Sinnen. Körper und Seele finden hier ihre Einheit in stiller Natur.

Hotel Tann

Located at 1500m above sea level, with an amazing view of the mountains of South Tyrol you’ll find Hotel Tann. Once a refuge it has become a Wellnes Hotel with 20 beautiful rooms and 7 lovely suites.

After a slightly adventurous trip – at times the road is quite narrow and there are quite a few serpentines – we reached Hotel Tann.

As you walk inside the place gives you a warm and welcome feeling as well as tradition. The smell of arolla pine and the wooden foyer make you feel comfortable. A big fireplace – must be great to linger here in winter – was quite impressive as well.

Warm, lovely woods with the scent of the forest fill the rooms. Big windows give you a nice look at the panorama of the Dolomites. Immediately you feel free and happy. Body and soul will find unity with silent nature.

Wohlfühlhotel Tann in Südtirol: licht, luftig und g'sund

Wohlfühlhotel Tann in Südtirol: licht, luftig und g'sund

Wohlfühlhotel Tann in Südtirol: licht, luftig und g'sund

Heimelig und wie in alten Zeiten ist die Bauernstube aus dem Jahre 1881.

Eine gemütliche Hotelbar lädt zum Verweilen ein. Hier kann man gemütlich bei einem Glas Prosecco oder Aperol den Abend ausklingen lassen.

Das Tann befindet sich auf dem Sonnenplateau Ritten, inmitten des Landschaftsschutzgebietes Rittner Horn, 18 km von der Landeshauptstadt Bozen und 3 km vom Hauptort Klobenstein entfernt.

Direkt auf der Tann beginnen die zahlreichen Lärchenwiesen und -weiden, deren Erhalt nicht nur aus landschaftsästhetischer Sicht wichtig ist, sondern auch in ökologischer und naturkundlicher Hinsicht.

Eine Panoramalounge mit Bibliothek und atemberaubendem Blick auf die Dolomiten ist der neue „lichte“ Wohlfühlort im Tann.

Cosy just as in the old days is the farmhouse parlour from the year 1881.

A lovely hotel bar invetes you to linger. Here you can end an evening with a nice glass of Prosecco or Aperol.

Tann is located at the sun plateau Ritten, in the middle of the conservation area Rittner Horn, 18 kilometers away from the state’s capital Bozen and only three kilometers away from Klobenstein.

Right by Tann you will find countless larch meadows, which are not only important for aesthetics, they are necessary for ecology and natural history as well.

A panorama lounge with library and a lovely view of the Dolomites is the new „light“ relaxation place of Tann.

Wohlfühlhotel Tann in Südtirol: licht, luftig und g'sund

Wohlfühlhotel Tann in Südtirol: licht, luftig und g'sund

Wohlfühlhotel Tann in Südtirol: licht, luftig und g'sund

Wellness im Tann

Unter dem Motto „G’sund“ bietet das Tann einen Ruheraum „Ort der Stille 1.500m“. Ein Wellness-Ruheraum mit lichten Ausblicken auf das Weltnaturerbe „die Dolomiten“. Auf warmen und gemütlichen Wasserbetten oder im originellen Heubett kann man das natürliche Schauspiel „Zauber der Berge“ bestaunen. Eine Infrarotkabine sorgt für die Stärkung des Immunsystems.

Eine kleine aber feine Saunalandschaft ist täglich von 15.00 bis 20.00 Uhr geöffnet.

Ganz besonders gut gefiel uns eine Sitzung im Brotbad, ja Ihr habt richtig gelesen! Wo noch zeitig in der Früh frisches Sauerteig Brot gebacken wird, kann man am Nachmittag bei angenehmen 40 Grad so richtig relaxen und loslassen. Die Raumluft ist mit Sauerteigenzymen aus dem Backofen angereichert. Das Tann Brotbad ist einzigartig in Südtirol und Italien.

Wellness at Tann

Tann offers a peacful room „Ort der Stille 1.500m“ with the motto „G’sund“ (healthy). A quiet place for wellness with a lovely view of world heritage site Dolomites. You can enjoy this natural wonder world on a warm water bed or on an original straw bed. An infrared cabin allows for strengthening of the immune system.

They also have saunas available, open daily from 3 P.M. to 8 P.M.

We really enjoyed our time in a bread bath, yes, that’s right! In the early morning they produce bread here and in the afternoon you can relax at a lovely 40°C. The air is full of leaven-enzymes from the oven. The Tann bread-bath is unique in South Tyrol and Italy.

Wohlfühlhotel Tann in Südtirol: licht, luftig und g'sund

Im Brechlbad oder Dunstbad kann man bei 60 Grad auf sanfte Art schwitzen. Frische Tannenzweige aus dem Wald werden rund um einen alten Herd, auf dem Töpfe mit Wasser stehen, aufgestellt. Im Zentrum steht der Brechlbad-Ofen, dessen kupferne Krone mit duftenden Tannenzapfen und Koniferenzweigen befüllt ist. Die Dampfschübe steigen auf und die würzigen Aromen des Waldes werden frei.

Im Zirbenstüberl werden bei 90 Grad die Inhaltsstoffe des Urbaumes Zirbelkiefer immer wieder durch die Wärme und Feuchtigkeit herausgeholt, Harze und ätherische Öle können sich dadurch richtig entfalten, ohne das Zusetzen von künstlichen Aromen.

Im Außenbereich findet man einen gut temperierten (27-30 Grad) Panoramapool mit Solewasser und einem traumhaften Ausblick auf die Südtiroler Bergwelt.

You can sweat softly at „Brechlbad“ or „Dunstbad“ at around 60°C. Fresh fir twigs are placed around an old oven with pots full of water on top. In the middle sits the „Brechlbad-oven“, whose copper crown is filled with fir twigs. As the steam rises it sets free all the lovely scents of the forest.

At „Zirbenstüberl“ you’ll enjoy the lovely aromas of the Swiss stone pine at 90°C, resin and oils are released and make their way to your body, without any kind of artificial aromas.

Outside you’ll find a panorama pool, the water has a lovely 27-30°C and the view is absolutely stunning.

Kulinarik im Tann

Einen ganz besonderen Stellenwert nimmt aber im Tann die Kulinarik ein. Damit es Leib und Seele gut geht, wählt Barbara, die Hotelchefin, die Zutaten für die Tann Küche selbst sorgfältig aus und bereitet sie auch zu. Schon zeitig in der Früh bis spät in den Abend ist die Chefin immer präsent, genauso ihr Gatte, der sich liebevoll um seine Gäste kümmert. Ein kleiner aber feiner Bauerngarten, den die Chefin liebevoll pflegt und hegt, sorgt in den Sommermonaten dafür, dass Kräuter und Gemüse direkt auf dem Teller der Tann-Gäste landen.

Um die Nachhaltigkeit zu stärken, wird das Angebot an „Rittner Rind“, das Fleisch aus heimischer Schafzucht, die Milchprodukte und die Freilandeier direkt von Rittner Bauern bezogen.

Berücksichtig werden auch Gäste, die an Unverträglichkeiten leiden, wie Zöliakie oder Laktose. In einem kurzen Gespräch mit Barbara können die Bedürfnisse dargelegt werden und eigene Gerichte werden zubereitet.

Food and drink at Tann

Tann attaches great value to food and drink. Barbara, the hotel manager, carefully selects all the ingredients for the kitchen herself and prepares them as well. She’s always at work, from early in the morning to late in the evening, just like her husband, who is always busy taking good care of all the guests. A small but very lovely farm garden offers all kinds of herbs, which, in the summer months, will be found on many of the dishes served.

To improve sustainablility, much of the meat, dairy products and eggs come straight from farmers around Ritten.

They also offer food for guests with intolerances, such as celiac disease or lactose. In a short conversation with Barbara you can let her know what you need and she’ll take care of the rest.

Wohlfühlhotel Tann in Südtirol: licht, luftig und g'sund

Wohlfühlhotel Tann in Südtirol: licht, luftig und g'sund

Wohlfühlhotel Tann in Südtirol: licht, luftig und g'sund

Was uns besonders gut gefiel, war, dass Latschenkiefer und wertvolle Früchte aus dem Tann-Wald jeden Tag auf den Teller kamen. Nur um ein Beispiel zu nennen: Es gab köstliche Butter, gewürzt mit frischen Kiefernadeln, wir konnten davon nicht genug bekommen. Als Krönung strichen wir uns dann noch die leckere Butter auf frisch gebackenes Detoxbrot, einfach köstlich!

Ganz begeistert waren wir von der wunderschönen Tischdekoration, auch hier wurde viel aus dem Wald verwendet. Platzteller aus Baumscheiben oder kleine Herzerl, die liebevoll die Speisekarte schmücken, oder hübsch drapierte Stoffservietten, all das zeichnet das Hotel Tann aus. Die Liebe zum Detail, alles bis ins Kleinste durchdacht.

Wir möchten uns bei Familie Untermarzoner nochmals recht herzlich für ihre Gastfreundschaft bedanken und freuen uns auf ein baldiges Wiedersehen im Hotel Tann, wo man licht, luftig und g’sund lebt.

We really enjoyed the mountain pine and many different fruits from the Tann forest were placed on the table every day. For examlpe, they offered fresh butter, seasoned with pine needles, we just could not get enough of it. To top it off, we spread the butter on freshly baked detox bread, lovely!

Also quite lovely was the table decoration, they also used materials from the woods. Placeholders made out of tree discs, little hearts all over the menu or pretty little napkins, all that makes the Hotel Tann amazing. Love for detail and well thought out.

At this point we’d like to say thank you to family Untermarzoner for their hospitality and we’re looking forward to seeing you all again at hotel Tann where you live „licht, luftig & g’sund“.

Location

Hotel Tann
Tann 22
39054 Klobenstein/Ritten

www.tann.it

Yours, Ni

*Herzlichen Dank an die m-manufaktur.de, die diese Pressereise organisiert hat.
*Thanks to m-manufaktur.de, who organized this journey.

Merken

Merken

Merken

Merken

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

16 Kommentare

  1. It is my desired destination, perhaps in the winter time I will finally manage to visit it!

    Carmelatte

  2. Liebe Nicole,
    das klingt richtig interessant! Da oben muss die Luft herrlich sein und ich bin jetzt richtig neugierig geworden. Wir überlegen nämlich gerade ob wir in Südtirol einen Wanderurlaub machen sollen. Dank dir für den Tipp!
    GLG Natascha

    • Alnis fescher Blog

      Du musst dir unbedingt die Region Rittern anschauen, es ist wirklich ganz fantastisch dort! Nächste Woche geht dann ein Beitrag online, in dem ich noch näher über die Region eingehen werde!
      Liebe Grüße
      Nicole

  3. Meine liebe Nicole,
    ich liebe es zu verreisen. Und Südtirol zählt zu meinen liebsten Destinationen, die ich regelmäßig besuchen darf. Auch ich war vor kurzem erste in Südtirol. Gott sei Dank war es nicht zum letzten Mal, denn im August bin ich wieder unterwegs.
    Dein Beitrag gefällt mir so gut – ich bekomme Urlaubsstimmung. Da muss ich direkt mal auf die Homepage und mir alles ganz genau ansehen.
    Danke für die Inspirationen in dieses kuschelige Hotel.
    Liebe Grüße – Martina
    http://www.lady50plus.de

    • Alnis fescher Blog

      Ich kannte Bozen und Meran schon sehr gut, aber in der Region Ritten (Oberbozen) war ich vorher noch nicht. Es ist immer wieder sehr schön nach Südtirol zu reisen, ich kann dich sehr gut verstehen!
      Liebste Grüße an dich
      Nicole

  4. Ich habe letztes Jahr Südtirol für mich entdeckt, davor war ich tatsächlich noch nie dort, aber seitdem jetzt schon dreimal. Irgendwie schon dem Österreichischen sehr ähnlich, aber dann wieder komplett anders, das liebe ich. Ich mag so kleine Auszeiten auch so furchtbar gerne, vielen Dank für den tollen Tipp und eines kann ich ganz sicher sagen, ich habe noch nie Kiefernnadeln gegessen, du hast mich aber auf alle Fälle neugierig gemacht. ich wünsche dir noch eine fantastische Woche, ganz ganz liebe Grüße, x S.Mirli!
    http://www.mirlime.com

    • Alnis fescher Blog

      Liebe Mirli, es freut mich sehr, dass dir Südtirol auch so gut gefällt! Ich kannte bisher schon Meran und Bozen, aber in der Region Ritten war ich noch nie!
      Liebe Grüße und einen schönen Nachmittag
      Nicole

  5. Das sieht sehr gemütlich und einladend aus 🙂

    Liebe Grüße Sabine

  6. Hallo Nicole
    Alleine die Bilder laden schon zum Verweilen ein. Die Idee mit den Baumscheiben als Untersetzer, super. Dort kann man sicher gut entspannen
    Liebe Grüße

  7. Das scheint wirklich ein ganz wundervolles Hotel zu sein. Besonders schön stelle ich es mir im Winter vor. Ich mag ja den Winter in den Bergen. 🙂
    LG Jo

  8. 🙂 Guten Morgen, die Damen 😉
    Das klingt nach einem richtig schönen Ort, an dem man auch mal entspannen und die Seele baumeln lassen kann. Herrlich.
    Einen guten Wochenstart und ganz liebe Grüße
    Claudia 🙂

    • Alnis fescher Blog

      Guten Morgen liebe Claudia!
      Ein wirklich wunderbarer Ort, ich kann es nur weiterempfehlen!
      Liebe Grüße
      Nicole

Kommentar verfassen