Rezept: Flammkuchen nach Alnis Art

Wir Ihr ja wisst, lieben wir beide das unkomplizierte Kochen, für die gehobene Gastronomie sind unsere Männer zuständig. Bei uns muss es immer schnell gehen, da wir beide ja voll im Berufsleben stehen, für derlei Kochkünste fehlt uns einfach die Zeit. Unsere beiden Mister lieben das Kochen so sehr, dass wir des Öfteren die tollsten Gerichte serviert bekommen, natürlich mit passender Weinbegleitung. Nur mit dem Dessert will es noch nicht so richtig klappen, aber gut, das muss auch nicht unbedingt sein, wir wollen sie ja auch nicht überfordern.

As you know, we both love uncomplicated cooking, the slightly more advanced cuisine is our men’s territory. We like it quick, since we are both working all day, for that kind of cooking we just don’t have the time. Our misters love cooking so much, that sometimes the get served the most amazing dishes, of course with the proper wine along with them. Only the deserts are missing still, but who are we to complain and then again, we don’t want to overburden them. 

Zutaten / ingredients

Vor Kurzem entdeckten wir bei Billa einen fertigen Teig für Flammkuchen, wir waren gleich hellauf begeistert und sofort wanderte er in unseren Einkaufskorb.

Not long ago we discovered ready-made Tarte Flambee dough at Billa, we were amazed and it went right into our cart.

Rezept: Flammkuchen nach Alnis Art

Al und ich sind in der glücklichen Lage, unseren eigenen Spinat zu ernten und da ergab es sich, ganz von selbst, dass wir damit auch unseren Flammkuchen belegen.

Al and I are lucky enough to have our very own spinach in our gardens so we thought why not put some on the Tarte Flambee.

Rezept: Flammkuchen nach Alnis Art

Mozzarella (gerieben), Schafskäse und Tomaten – getrocknet und frisch – wanderten ebenso auf den Teig wie frisches Basilikum.

We also added grated mozzarella, sheep’s milk cheese and tomatoes – dried and fresh – as well as basil.

Rezept: Flammkuchen nach Alnis Art

Als Unterlage für den Flammkuchen haben wir etwas vegetarisches Tomatensugo verwendet.

As a base for it we used a vegetarian tomato sauce.

Rezept: Flammkuchen nach Alnis Art

Rezept / recipe

Den fertig belegten Teig auf ein Backblech geben und bei 175 Grad ca. 20 Minuten backen.

Simply put the dough with all the ingredients on it into the pre-heated oven at 350°F for about 20 minutes.

Rezept: Flammkuchen nach Alnis Art

Dann einfach in Stücke schneiden und mit Salat genießen. Ein leichtes und köstliches Gericht, perfekt im Sommer oder wenn Gäste kommen.

Then just cut it into pieces and enjoy with some salad on the side. A light and tasty meal, perfect for summer and when you are expecting some guests.

Yours, Ni

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

12 Kommentare

  1. Der Flammkuchen sieht so gut aus, da bekommt man direkt Hunger!! 🙂

    Liebe Grüße,
    Diorella

  2. Ich freu mich gerade so riesig über das Rezept, weil ich Flammkuchen so wahnsinnig gerne esse, aber selber noch nie ausprobiert habe. Mittlerweile gibt es ja zum Glück bei uns auch schon einige Lokale, die das anbieten, aber wie gesagt, ich teste alles gerne auch mal selber aus und werde dafür bestimmt auf euer tolles Rezept zurückkommen, also viiiielen Dank dafür und ich wünsche noch einen wunderschönen und hoffentlich nicht zu nassen Nachmittag, alles Liebe, x S.Mirli (http://www.mirlime.com)

  3. Obwohl ich nicht so ein großer Fan von Flammenkuchen bin, sieht es doch sehr lecker aus! 🙂
    Liebe Grüße Lisa♥
    lisaslovelyworld

  4. Vielen Dank und ganz liebe Grüße zurück
    Alnis

  5. Liebste Julia, vielen Dank für deine wunderbaren Worte, über diesen Kommentar habe wir uns ganz besonders gefreut. Es tut einer Bloggerseele manchmal sehr gut solch Lobe zu bekommen. In unserem Blog steckt eine Menge Arbeit und viel Energie und Liebe. Nochmals, ein herzliches Danke für deine lieben Worte!
    Ich wünsche dir einen wunderschönen Sonntag und ganz liebe Grüße an dich
    Alnis

  6. Tanjas Bunte Welt

    Hallo ihr zwei,
    Flammkuchen ist perfekt, wenn es schnell gehen soll. Um den Teig bin ich auch schon geschlichen, muss endlich mal zugreifen.
    Schönen Sonntag

    • Liebe Tanja, den Teig solltest du unbedingt probieren! Ich habe gerne immer ein paar Packungen auf Vorrat zu Hause, man weiß ja nie, wenn einmal unerwartet Gäste vorbeikommen, dann kann man schnell mal einen guten Flammkuchen zubereiten!
      Liebe Grüße an dich und einen schönen Sonntag Nachmittag!
      Liebst
      Alnis

  7. Zum rein beißen 🙂 LG Joe

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .