Muss ich denn jeden Trend mitmachen?

NEIN, muss ich nicht!

Schon seit einiger Zeit frage ich mich, ob ich denn jeden Trend mitmachen muss. Immer wieder bekomme ich zu hören, du als Fashionbloggerin solltest doch immer up to date sein, schon alleine bei diesem Satz kommt mir das Grauen!

Outfit-Inspiration Milano: Dunkelblaue Kaschmir-Kombination

Natürlich kaufe ich mir ab und zu gerne trendige Teile, warum auch nicht! Bevor ich in eine neue Modesaison starte, durchforste ich einmal meinen Kleiderschrank und meistens findet sich sogar das ein oder andere Kleidungsstück, das genau den Anforderungen der neuen Saison entspricht.

Outfit: Rosa-Weißes Picknick im Grünen

Ich habe meinen eigenen Kleidungsstil und werde diesem sicher auch treu bleiben. Freilich könnte ich mehr Farbe oder auch einmal ein buntes Teil tragen! Wenn es um dieses Thema geht, bin ich aber leider noch immer etwas zurückhaltend. Viel zu gerne greife ich zu klassischen Teilen, die sich wunderbar kombinieren lassen.

Schlichtes Outfit gekonnt in Szene setzen

Ganz besonderen Wert lege ich auf hochwertige Taschen und Schuhe – da darf es dann auch gerne ein Designer-Stück sein. Meine Taschen kaufe ich in letzter Zeit gerne bei Vestiaire Collective ein, da meistens Vintage. Ich bin derzeit ganz verrückt danach. Meine letzte Anschaffung war eine wunderschöne Tasche von Dior, lange habe ich das wunderbare Accessoire angeschmachtet, jetzt ist es mein. Meine nächste Vintage Anschaffung wird ein klassischer, dunkelblauer Blazer von Saint Laurent für ein besonderes Event sein.

Hot summerday in the city

Schuhe, Stiefel und Boots kaufe ich mir sehr gerne in Italien.

Schuhe und noch mehr Schuhe - ein Blick in meinen Schuhschrank

Wenn es um Jacken geht, trage ich sehr gerne Blazer und Lederjacken. Hosenanzüge sind meine große Leidenschaft, perfekt gekleidet, zu jedem Anlass.

Outfit: Print-Jacke mit leichter Sommerhose und Ledersandale

Was ich so überhaupt nicht mag, sind bedruckte T-Shirts. Im Frühling habe ich mich hinreißen lassen und mir ein Shirt mit Aufdruck gekauft, zweimal getragen und nun fristet es im Schrankraum ein einsames Dasein. Tanktops gerne zu Hause oder unter einem Hosenanzug.

Outfit: Blazer und Hose im Prince-of-Wales-Check

Blusen sind meine große Leidenschaft, davon habe ich mehr als genug und stetig werden es mehr.

Weihnachtsoutfit mit Chanel und H&M Studio Collection

In letzter Zeit gehe ich mit dem Thema „MODE“ etwas vorsichtiger um und bin auch etwas kritischer geworden. Langsam aber sicher wirken Alexandra’s Worte und Ansichten und mir wird immer mehr bewusst, welche Schäden wir mit Trends und unserem Konsum anrichten. Die erschreckenden Zahlen findet Ihr in einem älteren Beitrag: Wieso eigentlich Slow Fashion?

A Parisian at Neuhaus

Manche von Euch mögen sich jetzt denken, was ist passiert? Wie ich aber schon vor Kurzem in einem anderen Blogpost erzählt habe, hat sich einiges verändert!

Outfit: Last summerdays in Italy

Modebegeistert bin ich noch immer, daran wird sich weiterhin auch nichts ändern, ich versuche nur mein Kaufverhalten etwas zu anzupassen, ich hoffe es gelingt mir auch!

Yours, Ni

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

8 Kommentare

  1. Liebe Nicole, ich glaube der wirklich Vorteil am „Erwachsensein“ ist der, dass man sich und seinen Stil gefunden hat, ich muss nicht mehr alles mitmachen, ganz im Gegenteil. Ich weiß wer ich bin und wie ich das ausdrücken kann. Gerade bei Bloggern habe ich oft das Gefühl, dass sie prinzipiell jeden neuen Trend anziehen, egal ob er ihnen gefällt oder zu ihnen passt, Hauptsache dabei und oft sieht es einfach nur noch wie Verkleidung aus, was ich wirklich schade finde. Mode kann so viel, aber ich finde keine Bezeichnung beschreibt das besser, als die, die sich so viele gerne auf die Fahne schreiben „Fashion Victim“ und Opfer wollte ich wirklich noch nie sein. Ein toller Beitrag, alles alles Liebe, x S.Mirli
    http://www.mirlime.com

    • Alnis fescher Blog

      Liebe Mirli, du nimmst mir die Worte aus dem Mund, mir kommt der neueste Trend immer wie eine „Uniform“ vor, schrecklich! Das ist nichts für mich und wird es auch nicht mehr werden!
      Herzliche Grüße an dich und einen schönen Start in die neue Woche
      Nicole

  2. 🙂 Liebe Nicole,
    ich bin ganz Deiner Meinung. Frau muss nicht jeden Trend mitmachen. Wir sind ja schließlich keine Affen im Zoo, die Faxen für die Zuschauer machen müssen.
    Viel wichtiger ist es seinen eigenen Stil gefunden zu haben. Und das können wir beide von uns behaupten.
    Schönes Wochenende und liebe Grüße
    Claudia 🙂

    • Alnis fescher Blog

      Liebe Claudia, wie recht du doch hast, da bin ich ganz bei dir, wir beide haben wirklich unseren Stil gefunden und das ist gut so!

      Herzliche Grüße und einen schönen Start in die neue Woche

      Nicole

  3. Da bin ich vollkommen deiner Meinung: man braucht als Bloggerin nicht jeden Trend und nicht immer die neusten Teile. Es kommt auf den persönlichen Stil an und da liebe ich Outfits, die ich auch so tragen kann und ein Teil in unterschiedlichen Kombinationen sehen kann .-*

    viele liebe Grüße
    Melanie / Goldzeitblog

    • Alnis fescher Blog

      Oh ja, du hast so recht, ich mag es so gar nicht, wenn auf der Straße jede Frau mit den gleichen Taschen etc….herumläuft, da bin ich sicher nicht dabei!
      Liebste Grüße an dich und einen schönen Start in die neue Woche
      Nicole

  4. Tina von Tinaspinkfriday

    Das finde ich total gut und nachvollziehbar. Ich denke ähnlich. Und nein ich brauche auch nicht jeden Trend. Niemand braucht das eigentlich. Eine schöne gute Vintageanschaffung z.B macht mich viel glücklicher. Okay das mit den bedruckten Shirts ist bei mir eindeutig anders. 🙂
    Liebe Grüße Tina

    • Alnis fescher Blog

      Vintage Anschaffungen sind genau meines, gerade wenn es um teure Dinge geht, kaufe ich gerne Vintage!
      Liebe Grüße an dich und einen wunderbaren Start in die neue Woche
      Nicole

Kommentar verfassen

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.