Rezept: Couscous mit Gemüse

Heute gibt’s mal wieder ein Rezept. Wie Ihr ja sicher wisst, habe ich es nicht so mit vorgegebenen Rezepten. Also damit meine ich, dass viele meiner Speisen – egal ob Süßes oder Pikantes – werden einfach nach Lust und Laune gekocht, total planlos, und meist schmeckt es wirklich ganz toll. Das sagen zumindest meine Gäste, hoffentlich machen sie nicht nur gute Miene zum bösen Spiel!

Wie auch immer, bei dieser Kreation hat es wieder einmal schnell gehen müssen. Ihr kennt das sicher, man kommt nach der Arbeit nach Hause, ist total müde und sollte noch etwas auf den Tisch bringen, denn Mann hat Hunger (oder Frau um richtig zu gendern)!

Ich handhabe es dann meistens so, was zu Hause ist, wird gekocht. Wenn der Kühlschrank leer ist, wird einfach improvisiert.

Once again, here we go with another recipe. As you may know, I don’t like pre made recipes. What I mean is, I just kind of cook the way I feel is right, not according to any plan, most of the time that really works out. At least my guests keep telling me that, I hope they’re not just being nice.

Anyway, this is one of those creations where I didn’t exactly have a lot of time. You all know it, you come home from work, you’re knackered but you should put something on the table, the man is hungry (or woman, this works both ways).

Most of the time I just cook with what I have at home. When the refrigerator is empty, you have to improvise.

Rezept: Couscous mit Gemüse

An den Wochenenden decke ich mich immer sehr gerne mit viel Gemüse ein. Nein, ich bin weder Veganer noch Vegetarier, ich esse einfach gerne Gemüse, aber bei einem guten Steak sage ich auch nicht „nein“.

Rezept

  • 3-5 Karotten und Pastinaken schälen und im Ganzen lassen;
  • 1/4 Butternusskürbis schälen und in große Stücke schneiden;
  • 1 roten/grünen Paprika und
  • 1 Zwiebel halbieren;

Alles kurz köcheln lassen, es sollte bissfest sein. Ich dämpfe mein Gemüse meist im Kombidämpfer, da gelingt es immer und schnell geht es auch.

I like to buy lots of vegetables over the weekend. No I’m not a Vegan nor am I a Vegetarian, I just love to eat vegetables, but if you invite me to get steaks, I certainly won’t say no.

Recipe

  • 3-5 Carrots and parsnips, peel and leave them uncut;
  • 1/4 Butternut Pumpkin, peel and cut into large pieces;
  • 1 red/green bell pepper and
  • 1 half of an onion

Cook everything for a little bit, it should be firm to the bite. I like to cook my vegetables in a steamer, it always works and it’s quick.

Rezept: Couscous mit Gemüse

100g Couscous mindestens 2-3 mal gut waschen, damit die Bitterstoffe ausgespült werden. Aber ich denke einmal gut spülen genügt auch, ich hab’s ja immer eilig und wie gesagt, ich halte mich nur selten an Rezepte.

Anschließend kommt der gut gewaschene Couscous in eine Auflaufform. Ich würze ihn mit Curry, Chili, Salz, Pfeffer, Ras el-Hanout (marokkanisches Gewürz), einer Kebab Gewürzmischung und Olivenöl. Alles gut vermengen, ein bisschen Wasser dazu geben und ca. 5 Minuten köcheln oder quellen lassen.

Properly wash 100g of Couscous at least two or three times, that takes away all the bitterns. I guess it would be enough to just rinse them once, like I said, I’m always in a hurry and rarely ever stick to recipes.

Place the Couscous into a casserole dish. I like to season it with curry, chili, salt, pepper, ras es-Hanout (a Moroccan condiment), a blend of kebap spices and olive oil. Mix everything well, add a little bit of water and let it cook for about five minutes.

Rezept: Couscous mit Gemüse

Ich verwende sehr gerne Alubehälter, da sie hervorragend zum Dämpfen geeignet sind.

I like to use aluminium containers, they work really well in a steamer.

Rezept: Couscous mit Gemüse

Nachdem alles bissfest gekocht wurde, fülle ich das Gemüse und den Couscous in meine TAJINE und dämpfe alles noch einmal ganz kurz im Backofen. Meine Güte, werden sich manche von Euch fragen, was ist denn das schon wieder? Hier die Erklärung dazu:

After everything is firm to the bite I put the vegetables and the couscous into my Tajine and steam everything again for a few minutes in my oven. Some of you might be wondering, what is this thing she’s speaking of? Let me explain,

Rezept: Couscous mit Gemüse

Tajine

Rezept: Couscous mit Gemüse

Eine Tajine kommt aus Marokko, ist aus einer massiven, ofenfesten Keramik (nichts kann anbrennen), egal ob im Backrohr oder auf dem Herd, die Hitze wird gleichmäßig verteilt. Noch ein Grund warum ich sie so gerne verwende, ist der, ich kann damit ohne Öl kochen.

Ich habe mir die Keramik  vor zwei Jahren bei den Afrika-Tagen, die jährlich auf der Donauinsel in Wien stattfinden, gekauft. Wer Lust hat, sollte sich das Spektakel nicht entgehen lassen. Auch heuer findet das Afrikafest vom 29.7.2016 bis 15.8.2016 wieder statt und bei der Gelegenheit könnt Ihr Euch ja gleich eine Tajine mit nach Hause nehmen.

The Tajine comes from Morocco, made from massive, heat resistant china (so nothing should ever burn), it disperses the heat evenly and it can be used on the stove or in the oven. I love to use the Tajine since I don’t need any oil to cook in it.

I bought it two years ago during the annual Africa-days on the Danube Island in Vienna. If you’re interested you should definitely go check it out. This year the festival is held from the 29th of July, 2016 until the 15th of August, 2016 and while you’re there, see if you can’t find yourself a nice Tajine!

Rezept: Couscous mit Gemüse

Hier seht Ihr nun das fertige Kochergebnis. Es ist schnell zubereitet und schmeckt köstlich. Wenn Ihr noch Fragen oder Anregungen dazu habt, ich bin für alles offen!

And this is what it looks like when it’s done. It doesn’t take long and it tastes heavenly. If you have any questions or suggestions, please, let me know!

Yours, Ni

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

11 Kommentare

  1. Pingback:Frankreich in unserer Küche

  2. Hallo Alnis! Tolle Bilder! Ich kriege sofort den Hunger 😉
    Marina von http://fashiontipp.com

  3. 🙂 Ich mag zwar keine CousCous, aber das Gemüse sieht zum Anbeissen aus – knackig und wohlschmeckend.
    Und dieses Ton-Dings finde ich äußerst praktisch. Muss mal über so eine Anschaffung nachdenken.
    Schönen Abend und herzliche Grüße 🙂

  4. Couscous mag ich auch soo gern! 🙂 Meistens ist es ja dann doch so, dass die Gerichte, die man sich spontan zusammenschustert, einfach die Besten sind 😉

    Liebe Grüße,
    Sonja von http://www.jointhesunnyside.de

  5. Lädt sofort zum Nachkochen ein. Wie gut, dass ich noch nicht einkaufen war.
    Danke liebe Alnis.

    Liebe Grüße Katja

  6. Tanjas Bunte Welt

    Die spontanen Gerichte sind die besten. Das sieht wirklich sehr lecker aus
    Liebe Grüße
    Tanja

Kommentar verfassen