Noel Voyage

Eine unserer ersten Anlaufstellen in Paris, ist das Luxuskaufhaus Printemps.

Wir lieben es stundenlang herum zu bummeln und die schönen Roben, Schuhe und Taschen zu bewundern. Alles ist so herrlich anzusehen und gerade jetzt vor Weihnachten kommt man aus dem Staunen nicht heraus.

Besonders die Beauty Abteilung ist wahrlich ein Paradies.

Überall glänzt es und in den Auslagen tanzen kleine Holzmarionetten, alle in Mäntelchen von Burberry und natürlich mit passendem Schal.

Auch Nussknacker – Marionetten bewegen sich in den Schaufenstern und überreichen winzig kleine Päckchen.

image

image

1-altAjA_oooeC3OnwooxsLTDC1GQSb7TbtXb1S14SoY4wynx

1-altAnXsvCZTgkLZnW8qhRS772AjCFzgHPfFPVOegJw06Hhx

image

1-altAsNCsXXdC5W6Uci6sxGEFju3bWL5-Avyc02GwIOiVzss

image

Natürlich mussten wir uns einen Nagellack von Christian Louboutin mitnehmen, denn nur aus diesem Grund sind wir nach Paris geflogen… Nein, nein war nur ein Scherz, aber den Nagellack haben wir uns wirklich dort geholt – siehe dazu auch Christian Louboutin “Rouge Louboutin”.

image

image

image

Auch Chanel findet man bei Printemps.

1-DSC_0062

In alte Zeiten begaben wir uns auf der weihnachtlich geschmückten Champs-Elysées.

1-DSC_0234

Paris bei Nacht ist einfach ein Traum.

1-DSC_0173

Eine kurze Pause bei Ladurée auf einen Tee und Makronen musste natürlich sein. Meistens nehmen wir dann auch noch eine herrlich, duftende Kerze und Makronen für unsere Lieben zu Hause mit.

Mehr von Ladurée gibt es hier:

Duftkerzen von LADURÉE Paris

LADURÉE – eine Geschichte!

Körperpuder von LADURÉE Paris

1-DSC_0120

1-DSC_0131

1-DSC_0086

1-DSC_0126

1-altAo78hm5F2Eo9t1VIyoS-OQ6JA4QiSWvUXEb_f0FT8oxb

Bei Pierre Marcolini haben wir uns dann noch mit handgemachtem Konfekt eingedeckt – siehe dazu auch Olympia Le-Tan pour Pierre Marcolini.

Dieses kleine Lädchen ist wirklich eine Empfehlung, außerdem kann man alles verkosten, was es so gibt.

1-altAm-Ehl-23HaTwBjGJl9pPWqf6XmFUj_Gp-_-QB-rUkTS

Mit diesem Beitrag hoffen wir, Euch ein bisschen Paris nach Hause gebracht zu haben.

Ni

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

6 Kommentare

  1. Pingback:Paris: Von Chanel, Ladurée & Co. | Alnis fescher Blog

  2. Pingback:Impressions de Paris | Alnis fescher Blog

  3. Die ganzen kleinen Läden sind ein Wahnsinn und alles ist so liebevoll gemacht und sieht einfach zum Anbeißen aus.

  4. Traumhaft..ich beneide euch !!
    Liebe Grüße
    Andrea

Kommentar verfassen