Das kleine Paradies

Dieses Mal schmücke ich mich mit fremden Federn. Ich habe mir einfach den Garten meiner allerliebsten Freundin, die auch noch meine Nachbarin ist, ausgesucht, um Euch ein paar tolle Bilder aus ihrem Paradies zu zeigen. Sie sagt mir immer, sie hat einen Garten für Faule, was wächst, das wächst und alles andere, das nicht will, wird auch nicht mehr nachgesetzt. Ich finde gerade das Üppige, teilweise etwas Verwilderte, macht es zu etwas Besonderem – ein kleines Paradies eben. Man kommt aus dem Staunen nicht heraus, es gibt so vieles zu entdecken, einfach unglaublich!

Sie nimmt es auch mit dem Unkraut nicht so ernst, auch das gehört in den Garten. Wobei ich meine, bei ihrem vermeintlichen Unkraut handelt es sich um wunderbare Wildkräuter, die man allesamt essen kann.

Today I to adorn myself with borrowed plumes. I went to the garden of my very best friend, who also happens to be my neighbour, to show you a few impressions of her little paradise. She always says she has a garden for lazy people, whatever grows, grows and what does not, won’t be missed. And that lushness is exactly what makes it so special – a little paradise. There are just so many things to see, it’s quite amazing.

She doesn’t really bother with weeds either, that’s just part of the garden. I think most of those weeds are actually wild herbs that can all be used for cooking.

Das kleine Paradies

Den wunderbaren Schwimmteich hat sie sich vor einigen Jahren anlegen lassen. Viel Zeit verbringen wir beide mit einer Tasse Kaffee am Teich und beobachten die unzähligen Tierchen, die sich darin so tummeln. Sehr lieb finde ich den Teichmolch, es gibt viele seiner Art. Manche von ihnen sind wie kleine Drachen, mit einem Kamm am Rücken, andere jedoch haben einen blauen Bauch und sind sehr gefräßig. Die kleinen Kaulquappen haben sie einfach alle aufgefressen – unglaublich!

Manchmal kann man auch kleine Nattern entdecken, da nehmen wir beide aber dann Reißaus. Vor ein paar Jahren ist meiner Freundin, die im Teich ein paar Runden schwamm, eine Ringelnatter genau in ihre Richtung aufrecht entgegen geschwommen. Ich habe sie noch nie so laut schreien gehört. Ich weiß schon, auch diese Viecherln haben ihre Berechtigung, aber bitte, sie müssen ja nicht unbedingt mit uns baden!

A few years ago she got this beautiful swimming pond. We spend a lot of time on her patio, with a cup of coffee, just watching all the lovely creatures that call this pond their home. I really like the common newt, there are many of its kind. Some of them look like tiny dragons, with a little crest on their backs, others have a blue belly and are quite greedy. They ate all the little polliwogs – unbelievable!

Sometimes even little colubrids show up, at that point we usually take off. A few years ago my friend was simming in her pond, suddenly she noticed a colubrid heading right towards her. I’ve never heard her scream this loud ever. I know, these little creatures are just as important as any other, they don’t have to bathe with us though!

Das kleine Paradies

Ihre ganz große Liebe aber gehört der Schwertlilie und Iris. Ich habe außer bei dem Gärtner Starkl oder in einem Botanischen Garten noch nie so eine große Sortenvielfalt gesehen. Und wie sie duften!

Her big love is the flag and iris. I’ve never seen that many anywhere other than the gardener Starkl or at a botanical garden. And they smell so lovely!

Das kleine Paradies

Das kleine Paradies

Das kleine Paradies

Das kleine Paradies

Das kleine Paradies

Das kleine Paradies

Das kleine Paradies

Das kleine Paradies

Das kleine Paradies

Das kleine Paradies

Ich hoffe, ich habe Euch nicht zu viel versprochen und Ihr versteht mich, ein kleines Paradies zum Wohlfühlen und Relaxen!

Danke Dir, meine liebe Karin, dass ich die schönen Bilder machen durfte!

I hope I didn’t promise too much and you understand me, a little paradise for chilling and relaxing!

Thank you my dear friend Karin for letting me take these lovely pictures!

Yours, Ni

Merken

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

6 Kommentare

  1. Pingback:Summer Vibes

  2. WOW, was für ein wunderschöner, verwunschener Garten, ich bin ja auch nicht der Fan von zu überzüchteten und durchdesinten Gärten, sondern ein bisschen verwildert und verwunschen finde ich sie am allerschönsten und du hast wirklich nicht zu viel versprochen. Den Teich finde ich auch genau passend, ich glaube, wenn ich einen Garten hätte, dann würde er ganz ähnlich aussehen. Irgendwie kommt mir gerade ständig das Buch „der geheime Garten“ in den Kopf. Wirklich wunderschön, danke für die traumhaft schönen Bilder, allerliebste Grüße, x S.Mirli (http://www.mirlime.com)

    • Das freut mich sehr, dass dich die Bilder so angesprochen haben, auch heute verbrachte ich meine Mittagspause wieder mit meiner Freundin am Teich, wir nennen es immer: „Kaffee am See“!
      Ganz liebe Grüße an dich
      Alnis

  3. Es ist mir immer wieder eine Freude den Garten und die Gartengenüsse mit dir zu teilen. Auch wenn es paradisisch ist, alleine wäre es ja schrecklich langweilig. Liebe Grüße Karin

  4. Tanjas Bunte Welt

    Hallo
    Was für einen wunderschönen Garten Karin hat, das ist wirklich ein kleines Paradis.
    Danke, das du ihn uns zeigen durftest.
    Liebe Grüße

Kommentar verfassen