Château de Versailles

Schon so oft waren wir in Paris, aber erst dieses Mal hatten wir die Gelegenheit das beeindruckende Château de Versailles mit seinen weitläufigen Gärten zu besuchen.

Schon alleine die Zugfahrt dort hin war ein Erlebnis – hier sieht man die Decke der Schnellbahn:

1-altAk0FE39tHX7LN2digKVERhGxkbEHnwiXEnWuepC5LxE2

1-altAr5tJK-su2iq6M3dmnmsQ8ayCVLdwadJ2J-oDBG3Vjtn

1-DSC_0206

1-DSC_0209

Parterre d’eau mit seinen Bronzefiguren.

1-DSC_0211

Im Grand Canal können sogar ganze Rudermannschaften trainieren. Zu Zeiten des Sonnenkönigs wurde dieser mit Gondeln befahren.

1-DSC_0212

1-DSC_0213

1-DSC_0217

Der Grand Trianon wurde 1687 von Louis XIV erbaut – ein ungezwungener Spielplatz für ihn und seine Mätressen.

1-DSC_0218

Der Petit Trianon wurde von 1763-1767 von Louis XV für Madame de Pompadour errichtet. Sein Nachfolger Louis XVI schenkte es seiner Gattin Marie Antoinette.

1-DSC_0224

1-DSC_0225

Hameau de la Reine wurde gegen Ende des 18. Jahrhunderts für Marie Antoinette erbaut.

Al

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

7 Kommentare

  1. Pingback:Paris: Von Chanel, Ladurée & Co. | Alnis fescher Blog

  2. Tolle Fotos, besonders die Gärten von Versailles sind einen Ausflug wert.

  3. Oh wow!! Sehr toll – ich möchte auch unbedingt mal nach Versailles 🙂
    Tolle Bilder!
    Liebste Grüße, Vicky <3

  4. Ach, es ist schon viel zu lange her, dass ich dort war! Muss unbedingt mit meinem Mann nach Versailles. Liebe Grüße, Kirsten

    http://www.thelifbissue.com

Kommentar verfassen