Café Le Marché: der kleine Franzose in Wien

Café Le Marché: der kleine Franzose in Wien

Vor ein paar Wochen hatten wir die Gelegenheit das kleine Café Le Marché auf der Währinger Straße zu besuchen. Wir hatten den keinen Franzosen schon seit geraumer Zeit auf dem Radar, leider kam immer wieder etwas dazwischen, aber nun war es endlich soweit. Gleich neben dem Café Francais, also in unmittelbarer Nähe der Uni, eröffnete Ende August 2016 das Café Le Marché. Mit Blick auf die Votivkirche.

A few weeks ago we had a chance to visit the little Café Le Marché at Währinger Straße. We’ve had the little French bistro on our radar for a while, unfortunately we never had the time to check it out. But now the tima had finally come. Right next to Café Fancais, pretty close to the University, Café Le Marché opened its doors in August 2016. With a view of Votivkirche.

Café Le Marché: der kleine Franzose in Wien

Schon beim Betreten des Bistrots fiel uns auf, wie klein das Lokal eigentlich war. Es gab nur wenige Tische, dafür aber eine hübsche große Theke mit einer Kaffeemaschine von La Marzocco – Strada. Wir bestellten uns Café au Lait, Flat White und Espresso, die auch relativ bald an unseren Tisch gebracht wurden. Der ausgezeichnete Kaffee stammt von Fürth und wird für das Café Le Marché eigens geröstet.

As we walked in, we quickly noticed just how small the place is. There were only a handful tables, but a pretty counter with a coffeemachine by La Marzocco – Strada. We ordered Café au Lait, Flat White and Espresso, which were brought to our table relatively soon after we had placed our order. The great coffee comes from Fürth and is roasted especially for Café Le Marché.

Café Le Marché: der kleine Franzose in Wien

Die kleine Frühstückskarte ist nicht besonders umfangreich, aber ausreichend. Wir bestellten uns das Le Marché Frühstück mit getoastetem Joseph-Brot, Bio Rührei aus zwei Eiern, Cottage Cheese, Avocado und Gemüsesticks. Al hatte Chefs Liebling mit pochiertem Bio-Ei, Avocado, knusprig gebratenem Speck, Radieschen und Rucola auf getoastetem Joseph-Brot.

The little breakfast menu is not really extensive, but just right. We ordered the Le Marché breakfast with toasted Joseph-Brot, scrambled eggs, cottage cheese, avocado and vegetable sticks. Al ordered Chef’s favourite with poached egg, avocado, bacon, radish and rocket on toasted Joseph-Bread.

Café Le Marché: der kleine Franzose in Wien

Die direkt vor unseren Augen zubereiteten Speisen (deshalb dauerte es leider dann doch etwas länger) waren alle sehr frisch und schmeckten großartig, wir haben schon lange nicht mehr so eine ausgezeichnete Avocado gegessen. Mit viel Liebe wurden die Teller großzügig angerichtet und dekoriert, das hat uns sehr gut gefallen.

The meals were prepared right in front of our eyes (which is why it took a little bit longer), everything was fresh and tasted great, it’s been a while since we all had avocado’s that tasted this good. Everything was prepared with much care, decorated and served with love, we liked that a lot.

Café Le Marché: der kleine Franzose in Wien

Auch für den kleinen Hunger gibt es das All Day Breakfast: Sandwich mit Rührei, Quiche Florentine mit Spinat, Walnüssen, getrockneten Tomaten und Feta Käse. Natürlich auch die klassische Quiche Lorraine mit Lauch, Schinken, Ei und Käse sowie Croque Monsieur (Toast mit Schinken, Le Gruyére und Béchamelsauce) oder Croque Madame (Toast mit Le Gruyére, Schinken, Béchamelsauce und Spiegelei).

They also offer a breakfast for the not so hungry, the all day breakfast, sandwich with scrambled eggs, quiche florentine with spinach, walnuts, dried tomatoes and feta cheese. Of course they also have the classic quiche lorrain with leek, ham, egg and cheese as well as croque monsieur (toast with ham, le gryére and béchamel sauce) or croque madame (toast with le gruyére, ham, béchamel sauce and a fried egg).

Café Le Marché: der kleine Franzose in Wien

Café Le Marché: der kleine Franzose in Wien

Wer gerne Süßes mag, für den gibt es Croissants, Blueberry Bread, Banana Bread, Französische Mandel-Buttercroissants oder Karottenkuchen. Dazu eine Tasse heiße Bio Schokolade von Zotter und man fühlt sich wie Gott in Frankreich.

If you like sweet stuff you may want to order croissants, blueberry bread, banana bread, French almond-butter croissants or carrot cake and on the side a cup of hot chocolat by Zotter and you feel like god in France.

Café Le Marché: der kleine Franzose in Wien

Das Einzige, das uns ein klein wenig gestört hat, war die lange Wartezeit bis uns das Frühstück serviert wurde. Daran müsste man noch etwas arbeiten. Außerdem war es an diesem Tag draußen eisig und wir hatten einen Tisch in unmittelbarere Nähe der Eingangstüre (bei der Größe des Lokals sind das eigentlich alle Tische…), deshalb war es etwas zu kalt.

The only thing that we didn’t like so much was that we had to wait for our food for quite a long time. They might want to work on that a little bit. It was freezing that day as well and we had a table right next to the door (because of the size of the place that’s true for pretty much every table), which is why it was a little cold.

Café Le Marché: der kleine Franzose in Wien

Trotzdem hat es uns sehr gut gefallen und wir werden das kleine Café Le Marché gerne wieder besuchen.

Still, we really enjoyed our visit and we shall come back to the little Café Le Marché soon.

Café Le Marché: der kleine Franzose in Wien

Location

Café Le Marché
Währinger Straße 6 – 8
1090 Wien

Frühstück von / Breakfast at:
MO – FR: 8:00 – 11:00 Uhr
SA – SO: 9:00 – 16:00 Uhr

Öffnungszeiten / Open:
MO – FR: 8:00 – 22:00 Uhr
SA: 08:30 – 22:00 Uhr
SO: 08:30 – 17:00 Uhr

Yours, Ni

Merken

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

14 Kommentare

  1. Wow 😉 Ich kenne ja nur das Café Francais aber in dieses Café muss ich unbedingt mal schauen. Das Essen sieht super lecker aus. Wünsch euch noch einen tollen Sonntag <3

  2. Die Einrichtung gefällt mir richtig gut! Das Essen sieht auch lecker aus. 🙂
    Liebe Grüße Lisa♥
    lisaslovelyworld

  3. Ich glaube, dort würde ich mich auch wohlfühlen. Leider ein bisschen weit für ein Frühstück. Aber wer weiß, vielleicht komme ich ja mal nach Wien, dann weiß ich, wo ich frühstücken kann.
    Liebe Grüße
    Andrea

    • Alnis fescher Blog

      Es gibt in Wien so tolle Lokale, da findet sich schon etwas nettes! Vielleicht schaffst du es und kommst uns besuchen!
      Liebe Grüße an dich
      Alnis

  4. Das steht schon länger auf meiner Liste, glaub da geh ich am Wochende hin. Sieht soooo gut aus 🙂 Hab auch gerade einen Post gemacht über ein französisches Cafe in Wien 🙂 Schönen Tag 🙂 xx

  5. 🙂 Oh, ich glaub‘ da möchte ich ganz schnell hin. Das sieht alles so köstlich aus!!!
    Liebe Grüße 🙂

  6. Das Lokal sieht ja süß aus, ich mag so kleine aber feine Geheimtipps sehr 🙂
    Das Essen sieht unglaublich gut aus und das Auge ist ja bekanntlich mit! Das wurde mit richtig viel Liebe angerichtet und hätte grade echt Lust drauf <3
    Mal sehen ob sich das in unseren nächsten Wien Besuch einbauen lässt! Danke schon mal für den Tipp und die ehrlich Meinung wegen der Wartezeit 🙂
    Liebe Grüße & schönen Wochenstart, Julia

    • Alnis fescher Blog

      Wir lieben auch kleine Lokale, da ist es immer sehr gemütlich! Wäre toll wenn du Zeit hast und wieder in Wien bist, um diesem kleinen Laden einen Besuch abzustatten.
      Liebe Grüße
      Alnis

  7. ENDLICH einmal ein Lokal, dass ich schon auf meiner Liste hatte ;-)….aber trotzdem noch nicht dort war, das wird sich aber schon ganz bald ändern, jetzt erst recht. Das Brot schaut sooo unglaublich gut aus und wenn ich mir die Kuchentheke so anschauen, ja, ein Besuch ist dringendst notwendig. Ich wünsche euch eine ganz fabelhafte neue Woche, alles Liebe und ganz ganz liebe Grüße, x S.Mirli (http://www.mirlime.com)

Kommentar verfassen