Bad hair day

Kennt Ihr das? Es gibt Tage an denen nichts, aber auch gar nichts, funktioniert. Das beginnt meist schon in der Früh, wenn man schlaftrunken seinen Kaffee macht und die Dose mit dem Kaffeepulver aus der Hand fällt. Es ist ja nicht schon schlimm genug, dass der Kaffee in der ganzen Küche verstreut ist, nein der Kater muss auch noch darin herumspazieren. Tja und so geht es dann bis hin zum Abend, alles geht schief, nichts funktioniert. Genau an so einem Tag haben wir diese Bilder gemacht.

Eigentlich wollte ich Euch die Fotos gar nicht zeigen, aber dann dachte ich mir, warum nicht, es muss doch nicht immer alles perfekt sein. Das Haar kann ruhig auch einmal vom Winde verweht sein und das Hemd kann mal etwas zerknautscht aussehen. Ich hoffe, Ihr verzeiht mir, dass mein heutiges Outfit nicht perfekt ist und auch meinen etwas mürrischen Gesichtsausdruck!

Do you know these days where nothing, absolutely nothing works out? It always starts early in the morning when while making your coffee you drop the box. And as if it’s not enough to have all the coffee spread out over the entire kitchen, your cat seems to feel like taking a stroll through the mess. Well and that’s how it continues until the evening, everything goes wrong, nothing seems to work. These pictures were taken during such a day. 

At first I didn’t feel like showing these pictures to you, but then I thought, whatever, it does not have to be perfect every time. It’s ok for your hair to be blown around by the wind or your shirt to look a bit wrinkled-up sometimes. I hope you can forgive me for the not so perfect outfit and for my slightly grumpy face.

Bad hair day

Ein wunderschöner sonniger und warmer Samstag, wir waren guter Dinge. Nach dem Frühstück haben wir uns auf den Weg gemacht und sind mit dem Auto herumgefahren, um eine passende Location zu finden.

A beautiful sunny and warm Saturday, we were feeling great. After breakfast we hopped in our car and drove around to find a nice shooting location.

Bad hair day

Nur war es diesmal nicht so einfach, keine Ahnung warum, ich war so richtig zickig und nichts passte mir. Mit dem Resultat, dass mein Mister auch schon etwas grantelte und meinte: Wenn Dir nichts passt, dann fahren wir wieder nach Hause!

Only this time we had a hard time finding one, don’t know why, I was a bit touchy and nothing seemed good enough. Which resulted in my mister becoming grumpy as well, he even said, if you’re not happy with anything, we’ll just go back home!

Bad hair day

Ja so haben wir dann, gleich in unserer Nähe, dieses hübsche Haus entdeckt, vorher sind wir aber fast eine Stunde in der Gegend herumgefahren.

And so we found this lovely house, not far from where we live, even though we had driven around for almost an hour before.

Bad hair day

Nun hat sich aber in der Zwischenzeit das Wetter meiner schlechten Laune angepasst, es wurde zunehmend stürmisch und Wolken zogen auf. Der Mister meinte: Tja, das hast du nun davon!

In the meantime the weather had taken a turn and adapted to my bad mood, it got more and more windy, clouds started to appear. My mister said, well, that’s what you get!

Bad hair day

Ich stieg aus dem Auto, es war kalt, der Wind blies mir ununterbrochen meine Haare ins Gesicht, was ich so überhaupt nicht leiden kann.

I got out of the car, it was cold, the wind kept on blowing my hair into my face, which I absolutely hate.

Bad hair day

Von den ungefähr 100 Fotos, die wir für dieses Shooting schossen, waren nur ein paar wenige zu gebrauchen. Jetzt könnt Ihr Euch vorstellen, wie gut an diesem Tag meine Laune war.

We could only use a hand full of the approximately 100 pictures we took that day. That goes to show just how bad my mood was.

Bad hair day

Nach ungefähr einer Stunde waren wir dann mit den Fotos fertig. Komplett durchgefroren, mein Laune wurde auch nicht wieder besser, fuhren wir nach Hause. Mit dem Ergebnis, dass ich ein paar Tage später so richtig krank wurde. Ich habe mir eine ordentliche Verkühlung eingefangen. Aber was macht man nicht alles für den eigenen Blog 😉

After about an hour we were all done. Completely frozen and with my mood not getting any better we headed home. It was so bad that I was ill for the next couple of days. I got a really bad cold. The things you do for your Blog 😉

Bad hair day

Sonnenbrille / sunglasses: Marc Jacobs;
Tuch / scarf: Nautica USA;
Leinenhemd / linen shirt: H&M;
Hose / pants: C&A;
Tasche / purse: Donney & Bourke USA;
Ballerinas / shoes: Butterfly Twists;

Yours, Ni

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentar verfassen