100 Stunden und 50 Badeanzüge

100 Stunden und 50 Badeanzüge

Ein Jammertal bzw. pures Elend ist jedes Mal, der Versuch einen Bikini oder Badeanzug zu erwerben. Wobei Bikini schon sehr lange aus meinem Wortschatz gestrichen wurde, obwohl mein Mitbewohner trotz Brille der Meinung ist, eine Frau ganz gleich welche Figur, sieht in einem „passenden Bikini“ besser aus, als im Badeanzug. Da kann ich soooo gar nicht beipflichten! Wenn da über die Bikinihose die fünfte Speckfalte hängt, wobei das auch bei Männern nicht schön anzusehen ist, wenn zuerst der große Bauch und dann die kleine Badehose kommt. Aber ganz wurscht, ob Bikini oder Badeanzug, sehr viel kann man darunter sowieso nicht verbergen. Auch wenn es heute schon Badeanzüge mit Shape-Effekt zu kaufen gibt.

100 Stunden und 50 Badeanzüge

Ich habe unlängst erst hier über kurze Hosen lamentiert, aber Badekleidung und ich sind seit meiner Jugend nie best friends gewesen. Findet Ihr es nicht auch schrecklich im Frühjahr, wenn die Haut noch nicht leicht von der Sonne angehaucht ist, sich in eine „gut beleuchtete“ Umkleide zu zwängen und ein Teil namens Badeanzug oder Bikini zu probieren und draußen sitzt oder steht die Shopping-Begleitung in Straßenkleidung. Ich wäre ja dafür, dass sich alle in Badebekleidung werfen müssten.

Am Wohlsten habe ich mich immer in einem Neoprenanzug beim Tauchen oder Surfen gefühlt. Hm wäre doch eine Alternative sich zum Schwimmen ins Ganzkörperkondom zu hüllen und mit Taucherbrille am Kopf ab in den Pool, obwooohl da hätte ich doch einigen Erklärungsbedarf. Also doch in so ein kleines etwas von Stoff zwängen und hoffen, dass oben und unten alles drin steckt im Stoff und die Falten nur im Gesicht zu sehen sind. Meine Wunschfarbe ist dieses Jahr schwarz und ich hätte gerne ein Modell wie einst in den 50er Jahren. Sehe mich schon mit Sonnenhut, Sandalen und einem Drink auf der Sonnenterrasse sitzen und alle Blicke auf mich gerichtet!!! Halt stoppt den Film und zurück in die Umkleide.

100 Stunden und 50 Badeanzüge

Nach gefühlten 50 Modellen in allen möglichen Farben und den Tränen nahe, kommt die geduldige Verkäuferin mit 3 Teilen in Schwarz, die sie noch in meiner Größe gefunden hat. Also rein in den ersten schwarzen Badeanzug, ein Traum, aaaber wer hat diese Cut-Outs nur an den Stellen angebracht, die man verbergen möchte? Wobei ich sagen muss, dass es viele Frauen gibt, die in großen Größen eine gute Figur haben und wunderschön in Badeanzügen oder Bikinis aussehen, nur eben ich nicht und das hat nichts mit Selbstbewusstsein zu tun, nein ich bin nur eben Realistin und basta. Also rein in das nächste Modell und ich glaube es nicht!! Wo warst Du? Vor gefühlten 100 Stunden, mein lieber schwarzer Badeanzug? Ich glaube nicht, was ich da sehe… Alles passt rein, nichts ist zu sehen, was nicht zu sehen sein sollte, er shaped an der richtigen Stelle und lenkt den Blick von den Hüften ab, direkt nach oben. Schwungvoll reiße ich den Vorhang auf und ??

100 Stunden und 50 Badeanzüge

Schweigen… doch dann… schnellen alle Daumen hoch und Köpfe nicken. GEKAUFT!!!

Also vielleicht doch mit Sonnenhut, Brille, Glitzersandalen und Drink auf der Sonnenterrasse am Meer sitzen und …

Ich werde berichten, bis dahin

100 Stunden und 50 Badeanzüge

Yours Evelin

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

11 Kommentare

  1. Ach liebe Evelin, wenn du wüsstest, dass ich gestern ein ähnliches Problem hatte. Der Mann hat mir einen fantastischen Badeanzug von Kinii geschenkt. Aber leider ist der nicht lang genug. Er passt von der Größe, aber offenbar ist mein Oberkörper zu lang und das führte dazu, dass mein Hintern ziemlich offenbart wurde, weil alles nach oben zog und nach oben wollte. 🙂 Also den muss ich leider leider retournieren, so schön er auch ist. Aber toll, dass du den perfekten für dich gefunden hast! Liebste Grüße von Katrin

    • Liebe Karin,
      dieses Problem kenne ich nur zu gut. Das tut mir so leid für Dich, denn man hat dann immer dieses, gerade dieses Teil im Kopf. Aber Dein Mann ist ein ganz lieber, denn er weiß anscheinend auch, was Dir gefällt. Drücke alle Däumchen damit auch Du Deinen Traum von Badeanzug findest.
      Umärmelung und schön, dass Du vorbeigeschaut hast.
      Evelin

    • Natürlich liebe Katrin!!! Diese Autokorrektur.
      Dicken Kuss

  2. 🙂 Liebe Evelin,
    hahahaha, kommt mir alles so bekannt vor!
    Ich freue mich mit Dir, dass Du nun das passende Modell gefunden hast. Ich muss mich auch noch auf die Suche machen… 😉
    Liebe Grüße
    Claudia 🙂

    • Liebe Claudia,
      sorry, aber ich freue mich, dass ich damit nicht alleine bin. Mal sehen, wie zufrieden ich am Ende wirklich bin. Dir wünsche ich viel Erfolg bei Deiner Suche nach dem passenden Modell.

      Liebe Grüße Evelin

  3. Liebe Evelin,
    den K(r)ampf mit dem Badeanzug kenne ich nur zu gut. Schon deshalb trug ich früher lieber Bikini. Bis ich letztes Jahr einen im sogenannten Vintage-Stil online fand. Den perfekten, der meine Vorzüge in Szene setzt und den Rest kaschiert. Ich freu mich, dass Du den Deinen auch gerunden hast. Nun kann die Badesaison losgehen.
    Sommerliche Grüße
    Sabine

    • Liebe Sabine,
      So richtig rundum wohlfühlen in Badesachen werde ich mich wohl nie, denn auch mit schlanker XS war der Wohlfühlfaktor nicht gegeben. Daher muss es drüber immer ein schickes Tuch oder eine Tunika sein, wenn ich mich von der Liege erhebe. Aber vielleicht es diesmal doch anders. Badeanzüge im Vintage-Stil gefallen mir ausgesprochen gut.
      Schönen Sonntag und liebe Grüße
      Evelin

  4. Liebe Evelin,
    ich weiß genau was du meinst. Früher hat mir der Bikini nie etwas ausgemacht aber seit ich über 40 bin habe ich jedes Jahr größere Probleme. Manchmal habe ich dann so Anwandlungen wie „ab sofort mache ich Sport“. Aber zum Glück gehen solche abstrusen Gedanken auch gleich wieder weg. Brrrrr!!!
    Toll das du für dich einen tollen Badeanzug gefunden hast. Ich fahr besser gar nicht in den Urlaub. Dann habe ich das mit der Badebekleidung UND dem Sport gelöst 🙂
    LG Natascha

    • Ab sofort mach ich mit, mit Dir beim Sport liebe Natascha. Das bisserl was ich mache ist wahrscheinlich auch nicht Ziel führend und daher wohl auch das schlechte Gefühl im Badezeugs. What else? Im Schianzug auf der Sonnenliege wird uns beiden wohl zu heiß werden, daher rein in den Badeanzug und Urlaub genießen.
      GLG Evelin

  5. Der Sommer kann kommen! Ich freue mich, dass deine Suche nach der perfekten Bademode ein positives Ende hat. Diese Suche kann wirklich zur Herausforderung werden! 😉
    Die Tage, an denen ich Bikinis tragen konnte, sind endgültig vorbei. Ich bin auch ein großer Fan von Badeanzügen!
    Also, viel Freude beim Tragen!
    Liebe Grüße,
    Claudia

    • Danke liebe Claudia und der Urlaub kann jetzt wirklich kommen, auch wenn ich mich im Badeanzug nie richtig wohlfühlen werde. Bikini ist auch für mich kein Thema mehr.
      Liebe Grüße Evelin

Kommentar verfassen

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.